SAFECRUISE™.

AQV hat SafeCruise eingeführt, unser erweitertes Paket von Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen. SafeCruise ist unser Engagement für die Sicherheit unserer Gäste während der gesamten Kreuzfahrt und umfasst Prozesse vor dem Einsteigen, an Bord und an Bord, um die Gesundheit und Sicherheit zu verbessern.

 PRE-BOARDING & PRÜFUNG

  • Der Covid-19-Test vor der Fahrt ist ab dem 1. Oktober 2022 auf allen Schiffen nicht mehr erforderlich oder vorgesehen.

 

VAKZINIERUNGEN

  • Die COVID-19-Impfung ist nicht mehr für alle Gäste und Besatzungsmitglieder für alle Fahrten erforderlich

EINSCHIFFUNG UND AUSSCHIFFUNG

  • Das Gepäck wird desinfiziert, bevor es an Bord gebracht wird und wenn es vom Schiff entfernt wird.
  • Wenn die Gangway in Betrieb ist, erfolgt die Reinigung alle halbe Stunde.

GÄSTEUNTERKÜNFTE

  • Vor der Ankunft der Gäste werden die Kabinen und Suiten gründlich gereinigt und mit EPA-zugelassenen Lösungen in Krankenhausqualität desinfiziert.
  • Die Gästekabinen werden zweimal täglich gereinigt und desinfiziert.

ÖFFENTLICHE RÄUME

  • Jeder Raum wird einer verbesserten antimikrobiellen Desinfektion mit EPA-zugelassenen Lösungen in medizinischer Qualität unterzogen.
  • Zweimal täglich werden alle öffentlichen und Crew-Räume antiviral desinfiziert und über Nacht desinfiziert.
  • Zusätzliche Handdesinfektionsstationen mit einem Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis werden an strategischen Stellen auf dem Schiff aufgestellt.

MASKEN UND GESICHTSVERKLEIDUNGEN

  • Masken sind für Gäste und Besatzung an Bord, einschließlich des Einschiffungsvorgangs und während der Fahrt mit unseren Landausflugsbussen, optional.
  • Für symptomatische Gäste und Besatzungsmitglieder, die auf die Ergebnisse des COVID-19-Tests warten, sind Masken erforderlich.
  • Staatliche und lokale Gemeinden können Maskenanforderungen einführen.

 

LEBENSMITTEL UND GETRÄNKE

  • Das Personal reinigt stündlich alle häufig berührten Oberflächen in den Restaurantbereichen.
  • Das Personal reinigt alle Back-of-House-Bereiche wie Vorratskammern und Bürobereiche.
  • Desinfektionsprotokolle werden sorgfältig geführt und in den Akten aufbewahrt.
  • Alle Tische, Stühle und Arbeitsflächen werden stündlich gereinigt - oder wenn der Gast sie verlässt, je nachdem, was zuerst eintritt.
  • Alle Gegenstände auf dem Tisch werden jedes Mal entfernt, wenn der Tisch verlassen wird. Das gesamte Geschirr, die Gläser und das Besteck werden gespült, auch wenn sie nicht benutzt werden.
  • Die Speisekarten werden jetzt auf Einwegpapier gedruckt und nach jedem Gebrauch entsorgt.

LANDAUSFLÜGE

  • Alle Bussitze, Fenster und Handläufe werden jeden Tag vor der Ankunft der ersten Gäste mit einer EPA-zugelassenen Lösung desinfiziert.
  • Treppengeländer, Sitzhandläufe und Sitze werden nach jeder Wartung gereinigt und stündlich desinfiziert.
  • Die Bustoiletten werden nach jeder Benutzung und darüber hinaus mehrmals am Tag mit einer EPA-zugelassenen Lösung desinfiziert.
  • Flüssige Handdesinfektionsmittelspender stehen an den Türen der Reisebusse für alle Gäste bereit.
  • Masken sind auf den Landausflügen fakultativ und liegen im Ermessen aller an Bord.

 

 

 

MEDIZINISCHE RESSOURCEN

  • Lizensiertes medizinisches Personal wird an Bord sein und während der gesamten Reise zur Verfügung stehen
  • Jedes Schiff ist mit PCR-Tests ausgestattet, falls jemand während des Aufenthalts auf dem Schiff COVID-19-Symptome zeigt.
  • Wir haben in jedem Hafen, den wir besuchen, Partnerschaften mit professionellen medizinischen Einrichtungen geschlossen, damit Sie überall und jederzeit versorgt werden können.

GEMEINSAME VERANTWORTUNG

  • Waschen Sie Ihre Hände häufig mit Seife und warmem Wasser für 20 Sekunden. Verwenden Sie Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis, wenn keine Seife verfügbar ist
  • Halten Sie sich Nase und Mund zu, wenn Sie husten oder niesen, und husten oder niesen Sie in Ihren Ellbogen, wenn Sie kein Taschentuch zur Hand haben.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Augen, Ihre Nase und Ihren Mund zu berühren.
  • Vermeiden Sie persönlichen Kontakt mit anderen, z. B. Händeschütteln oder das Teilen von Tassen, Gläsern oder Utensilien.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Warum haben Sie eine Impfpflicht für Gäste und übernachtende Mitarbeiter eingeführt?

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Besatzungsmitglieder und Partner hat für uns Priorität. Wir vertrauen zwar auf die Maßnahmen, die wir für die Routen von April bis Juni ergriffen haben, aber die Einführung des COVID-19-Impfstoffs wird das Wohlergehen der Menschen, die auf unseren Schiffen übernachten, noch besser gewährleisten. Darüber hinaus ist der Schutz der Gemeinden, die wir auf jeder Reise besuchen, ebenfalls eine Priorität, da die Impfpflicht eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme darstellt, die wir zum Schutz dieser Gemeinden vorschreiben.

Müssen Gäste und Besatzungsmitglieder vor dem Einsteigen beide Dosen des Impfstoffs erhalten haben?

Ja. Wenn für den Impfstoff, der Gästen und/oder Besatzungsmitgliedern verabreicht wird, zwei Dosen erforderlich sind, müssen sie beide Dosen erhalten haben, bevor sie an Bord gehen.

Wie können Sie feststellen, ob Gäste und Besatzungsmitglieder geimpft sind?

Beim Betreten des Schiffes müssen alle Gäste einen verifizierten Impfausweis vorlegen. Auch die Besatzungsmitglieder müssen bei der Anheuerung oder beim Betreten des Schiffes einen Impfausweis vorlegen.

Wann wird die Anforderung erfüllt sein?

Die Impfpflicht gilt für alle Reisen ab dem 1. Juli 2021 und darüber hinaus.

Der Zeitpunkt für die COVID-19-Impfung ist von Staat zu Staat unterschiedlich. Haben die Gäste vor der Kreuzfahrt Zugang zu Impfungen?

Die meisten unserer Gäste sind über 65 Jahre alt und haben jetzt oder in Kürze Anspruch auf die Impfung. Wenn ein Gast nicht in der Lage ist, beide Dosen des COVID-19-Impfstoffs vor seiner geplanten Reise zu erhalten, buchen wir ihn kostenlos auf eine spätere Reise um.

Werden die übrigen Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle auch nach dem 1. Juli 2021 bestehen bleiben?

Ja. Die Protokolle bleiben in Kraft, bis die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) etwas anderes empfehlen. Zu diesen Protokollen gehören unter anderem:

-100%-Prüfung von Gästen und Besatzung vor dem Einsteigen
-Gesundheitsfragebogen vor der Einreise
-Temperaturmessung
-Reduzierte Schiffskapazität
-Maskenpflicht in allen öffentlichen Räumen, in denen eine soziale Distanzierung nicht möglich ist
-Öffentliche Räume werden einer kontinuierlichen antimikrobiellen Desinfektion mit EPA-zugelassenen Lösungen in medizinischer Qualität und antiviraler elektrostatischer Vernebelung unterzogen
-Neu erfundenes Speise- und Getränkekonzept als Ersatz für Selbstbedienungsbuffets
-Quarantäneräume
UVC-Licht in der HLK-Anlage
-Schulung des Personals zu allen Präventivmaßnahmen im Bereich Gesundheit und Sicherheit
-Landprotokolle (Fahrer/Hotel/Concierge)
-Schwester mit Lizenz an Bord
-Berichterstattung (FDA/CDC/lokale Häfen)
-COVID-19 Versicherung

Gilt die Impfpflicht für alle Personen, die an Bord der Schiffe gehen?

Nein. Die derzeitige Vorschrift gilt nur für diejenigen, die über Nacht auf dem Schiff bleiben. Diejenigen, die an Bord der Schiffe gehen und nicht übernachten, werden jedoch unseren vorgeschriebenen Gesundheits- und Sicherheitsprotokollen unterzogen. Darüber hinaus werden auch alle Fahrer für Landausflüge geimpft.

Wie können Sie sicher sein, dass alle Besatzungsmitglieder vor dem 1. Juli geimpft sind?

Gemäß den CDC-Empfehlungen schließt die Phase 1c der Impfung auch die Beschäftigten im Seeverkehr ein. Wir haben keinen Grund zu der Annahme, dass sie bis dahin nicht Zugang zu beiden Dosen des Impfstoffs haben werden.

Warum sollte man angesichts der am 1. Juli in Kraft tretenden Impfpflicht vorher segeln? Ist das nicht ein zusätzliches Risiko?

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Besatzungsmitglieder und Partner hat für uns oberste Priorität. Wir vertrauen zwar auf die Maßnahmen, die wir für die von April bis Juni durchgeführten Reisen ergriffen haben, doch die Umsetzung des COVID-19-Impfstoffmandats wird das Wohlergehen der Personen, die auf unseren Schiffen übernachten, weiter gewährleisten.

Bislang haben wir für unsere Reisen von April bis Juni ein starkes Interesse von Gästen erhalten, die von unseren derzeitigen Maßnahmen überzeugt sind. Darüber hinaus wird eine große Anzahl dieser Gäste bereits Zugang zu dem Impfstoff gehabt haben. Dies und die Tatsache, dass wir davon ausgehen, dass die Besatzung gemäß der CDC-Empfehlung der Phase 1c geimpft wird, die auch die Beschäftigten im Seeverkehr einschließt, macht uns zuversichtlich, dass die Kreuzfahrten sicher sind.

Wie wird das Boot von der CDC, der FDA, der Küstenwache usw. beaufsichtigt?

Wir arbeiten mit der CDC, der FDA und der Küstenwache zusammen, um eine kontinuierliche Kommunikation und die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten, damit der Betrieb sicher wieder aufgenommen werden kann.

Wird Gästen, die eine Kreuzfahrt ab dem 1. Juli gebucht haben, aber nicht geimpft werden wollen, die Anzahlung zurückerstattet?

Gäste, die eine Kreuzfahrt für eine Abfahrt ab dem 1. Juli gebucht haben und nicht die Absicht haben, sich impfen zu lassen, erhalten eine vollständige Rückerstattung.

Müssen die Impfstoffe (zweite Dosis) 14 Tage vor dem Abfahrtstermin verabreicht werden?

Ja, 14 Tage nach der zweiten Dosis oder der Einzeldosis von Johnson & Johnson wären erforderlich.

KONTAKT US

ALERT: Siehe Aktualisierung der VISA- und ESTA-Anforderungen - GESUNDHEIT UND SICHERHEIT:
Dies ist der Standardtext für die Benachrichtigungsleiste
x Symbol